Skip to content

GLÜCK AUF!
Das bin ich!

EIN PAAR DINGE ÜBER MICH

Bekennender Ruhrgebiets-Mensch, Fundraiser aus Leidenschaft für gemeinnützige Organisationen, studierter Sozialarbeiter, seit 2005 auf Fundraising-Wegen. Meine Wurzeln stecken in der evangelischen Jugendarbeit. Von da aus ging es über verschiedene Fundraising-Stationen bei Kirche und Diakonie in die Selbständigkeit. Seit 2013 berate und begleite ich vom Ruhrgebiet aus gemeinnützige Organisationen und Unternehmen aus der Sozialwirtschaft.

Geboren als Maik Siebert, Baujahr 1976, verheiratet, 2-facher Papa, seit 2004 mit mehrjähriger Vakanz woanders in Hattingen lebender Bochumer.

2021-meid-zweifel

QUALIFIZIERUNG

Formal bringe ich das hier mit:

  • Fundraising-Manager (FA, EFA)
  • TQE-Beauftragter (TÜV)
  • Gemeindepädagoge (EKvW)
  • Dipl.-Sozialarbeiter, Dipl.-Sozialpädagoge, Abschluss 2001

STATIONEN

  • 2013 – heute

    MAIK MEID Fundraising Media

    Digitales für Nonprofits, Vortragsredner, Berater, Fotograf, Streaming-Eventer, Autor

  • 11/2010 – heute

    Fundraising Akademie

    Referent und Studienleiter (Fundraising Manager/in (FA) sowie Referent/in Online-Fundraising (FA))
    Projektleiter Digitale Events und Digitale Lehre
    Redakteur und Macher hinter fundraising-evangelisch.de

  • 01/2014 – 08/2021

    Caretelligence MEDIA MONITORING GmbH

    Mitgründer, Gesellschafter und Projektleiter

  • 03/2013 – 04/2021

    Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

    Lehrbeauftragter für Fundraising und digitale Kommunikation

  • 10/2011 – heute

    sozialmarketing.de

    Mitgründer und Autor

  • 01/2013 – 12/2013

    Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.

    Leitung Sozialmarketing/Fundraising Ruhrgebiet/Niederrhein

  • 09/2008 – 12/2012

    Diakonische Stiftung Wittekindshof

    Fundraiser und Verantwortlicher für Social Media

  • 03/2007 – 08/2008

    Stiftung Gemeindespendenwerk + Creative Kirche gGmbH

    Fundraising-Berater und operativer Fundraising-Koordinator

  • 01/2006 – 08/2008

    Evangelischer Kirchenkreis Hattingen-Witten | „schatzhebewerk“

    Koordination Fundraising Agentur

  • 10/2001 – 03/2007

    4K-Hattingen | Evangelische Jugend

    Jugendreferent, Gemeindepädagoge

  • nach dem Studium

    eine geschlossene Justizvollzugsanstalt in NRW

    Sozialarbeiter

Maik Meid mit Kind, beide tragen Sonnenbrillen
Bei der Nachwuchsförderung.
Kursabschluss an der Fundraising Akademie
Kursabschluss an der Fundraising Akademie
Maik Meid mit Kollegen beim Podcasten in einer Bäckerei
Beim Podcasten
Maik Meid mit Kollegen beim Podcasten in einer Bäckerei
Beim Streamen mit dem Kollegen Tobias Dunkel
Maik Meid vor dem Regieset
Leicht genervt 🙂

FAQ

Maik Meid in kurz und schnell

Ich hab das noch nicht ganz verstanden.
Was machen Sie genau?

Vorwiegend begleite ich beratend gemeinnützige Organisationen und Unternehmen aus der Sozialwirtschaft. Das heißt, ich bin zur Stelle, wenn es um die Begleitung bei Fragen rund um digitale Kommunikation, Videoformate und -konferenzen, Fundraising oder Online-Fundraising geht. Digitale Kommunikation umfasst auch die Themen Website-Relaunch und im Ausnahmefall auch Recruiting. Gleichzeitig arbeite ich auch immer noch als Fotograf und gebe Impulse rund ums Fotografieren für den Einsatz in Nonprofits. Das alles langfristig oder auch nur durch kurze Impulse, Vorträge oder Gutachten. Ein besonders enger Partner dabei ist die Fundraising Akademie.

Wo genau machen Sie das?

Meine Heimat ist das Ruhrgebiet. Von dort aus bin ich im ganzen Bundesgebiet tätig.

Das mit dem Download der Unterlagen klappt nicht.

Das tut mir leid, aber wir kriegen das hin. Haben Sie das richtige Passwort eingegeben? Übrigens: Unterlagen aus Veranstaltungen der Fundraising Akademie (nicht jedoch aus Tagesveranstaltungen!) finden Sie im Protonet der Akademie.

Sind Sie irgendwo ehrenamtlich aktiv?

Aktuell schaffe ich das leider nicht.

Wie spontan sind Sie? Können Sie auch kurzfristig?

Kommt drauf an. Es gibt Monate, da ist das nicht drin. Aber immer wieder sind auch Lücken da, wo spontane Einsätze möglich sind.

Haben Sie ein Büro, in dem wir uns treffen können?

Leider nein. Ich bin viel unterwegs und arbeite ansonsten von zu Hause aus. Daher komme ich gerne zu Ihnen oder wir treffen uns irgendwo in der Mitte.

Stellen Sie Personal ein?

Nein.

Auch keine Praktikant:innen?

Leider nein. Aber das ist kein grundsätzliches Nein.

Wie kann ich Sie am besten erreichen?

Telefonisch ist das immer recht schwierig. Schreiben Sie mir eine E-Mail oder einen Tweet. Ansonsten sprechen Sie mich jederzeit auf Veranstaltungen an.

Warum kann ich Sie nicht per WhatsApp erreichen?

Darum!

Darf ich Ihre Fotos nutzen?

Einige meiner Fotos im meid.media Fotoarchiv sind unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Aber leider nicht alle. Fragen Sie im Zweifelsfall lieber noch mal nach. Wir finden eine Lösung.

Wie rechnen Sie eigentlich Ihre Dienstleistungen ab?

In der Regel auf der Basis von Projekttagen. Es sei denn, wir vereinbaren etwas anderes. Wie auch die meisten Kolleginnen und Kollegen aus dem Fundraising lehne ich Provisionsvereinbarungen im Bezug auf Fundraising-Leistungen komplett ab.

Spenden Sie eigentlich selbst?

Na klar. Neben vielen Testspenden bin ich beispielsweise Fördermitglied bei der Digitalen Gesellschaft und unterstütze darüber hinaus die ein oder andere Organisation unterschiedlichster Bereiche. Für Kunden spende ich übrigens nur im Ausnahmefall, um dort eine Trennung zu wahren.

Lohnt sich das mit dem Podcast denn eigentlich für Sie?

Ja.